Parksanatorium Aulendorf
Fachklinik für Onkologische Rehabilitation
 
 
 
 

UNSER LEITBILD

Rahmen für tägliches Handeln

Alle Waldburg-Zeil Kliniken haben ihre Überzeugungen für den Umgang miteinander, mit Patienten, Gästen und Geschäftspartnern festgehalten.
Damit haben wir uns einen Rahmen für das tägliche Handeln vorgegeben. Dieses Leitbild ergänzt die Werthaltungen, die einen entsprechenden Standard für den gesamten Unternehmensverbund darstellen.   
  
 
Spüren, was wichtig ist.  
Und danach handeln.
  
  
 

Das Leitbild des Parksanatoriums Aulendorf

  
  
Mit Herz und Kompetenz ein Stück Leben gestalten.  
  
Vorwort
 
Mit hoher Kompetenz und persönlichem Einfühlungsvermögen unterstützen wir seit mehr als 50 Jahren Menschen, die an Krebs erkrankt sind, in ihrem Regenerationsprozess. Gesundheit ist ein wichtiges Gut. Ist sie beeinträchtigt, kann sich das Leben gravierend verändern.  
Wir unterstützen unsere Patienten dabei, Ressourcen zu mobilisieren, wieder Lebensmut zu fassen und neue Perspektiven zu entwickeln. Wir wollen mit unserer Arbeit wesentlich dazu beitragen, Selbstbestimmung und Lebensqualität zu fördern. Dieses Ziel erreichen wir nur im Team und gemeinsam mit dem aktiven Patienten.  
  
 
Unsere Klinik
 
Das Parksanatorium ist eine Fachklinik für onkologische Rehabilitation und gehört seit 2006 zu den Waldburg-Zeil Kliniken. Für Anschlussheilbehandlungen und Heilverfahren bei bösartigen Erkrankungen im Kopf-Hals-Bereich, Magen-Darm-Trakt, Brust, im gynäkologischen und urologischen Bereich sowie bei malignen Systemerkrankungen stehen 199 Behandlungsplätze zur Verfügung. Das Therapie- und Beratungsspektrum ist auf die Verbesserung ausgeprägter Störungsbilder nach einer onkologischen Erkrankung und Behandlung ausgerichtet.   
  
Ein erfahrenes und kompetentes Mitarbeiterteam trägt zur Linderung krankheitsspezifischer Beschwerden, zur psychophysischen Stabilisierung, Aktivierung, Krankheitsverarbeitung und Neuorientierung bei. Ein ansprechendes Ambiente mit komfortablen Einzelzimmern, kurzen Wegen zur Stadtmitte und zum Schloss sowie der Lage am Rand eines 280 Jahre alten Parks im englischen Stil tragen ebenfalls zur Genesung bei.   
  
 
Leitgedanken für Patientinnen und Patienten
 
Wir bieten eine spezifische, patientenbezogene Rehabilitation und kümmern uns ganzheitlich um die Gesundheit der uns anvertrauten Menschen. Unsere Patienten erfahren neben kompetenter medizinischer Behandlung, Therapie und Beratung eine von Herzlichkeit und Einfühlungsvermögen geprägte Unternehmenskultur. Sie werden mit ihren Fragen und Problemen nicht alleine gelassen, finden Unterstützung und können sich in einer liebevoll gestalteten Umgebung geborgen fühlen.   
  
Wir verstehen Krankheitsverarbeitung als einen individuellen Prozess und ermutigen unsere Patienten, für sich aktiv zu werden sowie im Umgang mit der Erkrankung eigene Wege zu finden.   
  
Es ist unser Ziel, zur Verbesserung der Lebensqualität beizutragen und die Teilhabe an einem selbst bestimmten Leben in Familie, Freizeit und Arbeit zu fördern. Für diese herausfordernde Aufgabe ist die Kompetenz von Experten ebenso gefragt wie die Bereitschaft der Patienten zur Mitarbeit, der ein Vertrauen in die eigenen Genesungskräfte voraus geht. In der Kommunikation mit unseren Patienten haben wir ein offenes Ohr für ihre Anliegen bzw. Bedürfnisse und begleiten sie in ihrer Krankheitsverarbeitung.  
  
 
Leitgedanken für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
 
Wir setzen uns für ein Arbeitsumfeld ein, in dem die Mitarbeitenden ihre persönlichen Stärken einbringen können. Um ihre fachliche und menschliche Kompetenz und das Engagement sowie ihre Bereitschaft zur Weiterentwicklung zu fördern, setzen wir uns für eine kontinuierliche Personalentwicklung ein. Wir legen Wert auf kollegiale Zusammenarbeit und interdisziplinären Austausch. Wir unterstützen eigenverantwortliches und zielorientiertes Handeln. Die Gesprächskultur ist von Verbindlichkeit, regelmäßiger Kontaktpflege, Verständnis und Einsatz füreinander sowie einer wertschätzenden Atmosphäre geprägt. Die flexible und kreative Zusammenarbeit trägt zu einer beständigen Mitarbeiterzufriedenheit bei.   
  
Wir gehören zu den TOP JOB Arbeitgebern des Mittelstandes und sehen dies als Auszeichnung und Wertschätzung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die gesamte Einrichtung an.  
  
 
Leitgedanken für Führung und Organisation
 
Die Geschäftsführung der Waldburg-Zeil Kliniken und unsere Klinikleitung haben die Aufgabe, die Entwicklung des Gesundheitsmarktes zu beobachten, auf Veränderungen zu reagieren und zukunftsorientiert zu handeln. Sie vermitteln Patienten, Kunden sowie Kostenträgern ein verlässliches, unverwechselbares Markenprofil und vertreten damit in einem sich dynamisch wandelnden Gesundheitsmarkt eine klare Position. Sie stellen die strukturellen Rahmenbedingungen und Ressourcen sicher, die für die Erfüllung des Behandlungsauftrages erforderlich sind. Diese Aufgabe schließt die Feststellung und Koordination der Interessen aller am Rehabilitationsprozess Beteiligten ein. So tragen sie nicht nur zu einem optimalen Behandlungserfolg für die Patienten bei, sondern sorgen auch für eine nachhaltige Sicherung der Arbeitsplätze.   
  
 
Leitgedanken zu Qualität und Nachhaltigkeit
 
Wir streben nach einer kontinuierlichen Weiterentwicklung und Profilierung unserer Arbeit. Fachlich orientieren wir uns an aktuellen Behandlungsrichtlinien und gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Darüber hinaus nutzen wir innovative Ideen unserer Mitarbeiter, um eine bestmögliche Patientenversorgung zu erzielen. Neben unseren ethischen Grundsätzen fühlen wir uns auch den gesetzlichen Vorgaben zur Qualitätssicherung verpflichtet.   
  
Wir bewerten die Qualität unserer Arbeit mit Hilfe moderner Assessments und Managementinstrumente, um sie zu sichern und kontinuierlich zu verbessern. Den Leistungsvergleich mittels externer und interner Qualitätssicherungsverfahren nutzen wir dafür, ein bedeutendes Unternehmen im Bereich der onkologischen Rehabilitation zu bleiben. 
Unser Qualitätsanspruch schließt einen verantwortungsvollen und wirtschaftlichen Umgang mit unseren Ressourcen ein. Wir fördern den Umweltschutzgedanken unserer Mitarbeiter und entwickeln Konzepte zur Einsparung von Energie und Rohstoffen.  
  
 
Schlussgedanken
 
In der onkologischen Rehabilitation bedarf es neben der fachlichen Kompetenz einer besonderen menschlichen Haltung, die Aufmerksamkeit, Einfühlungsvermögen, Zuwendung und Zuverlässigkeit einschließt. Darauf legen wir in unserem Haus großen Wert. Wir richten uns auf ein gemeinsames Ziel aus. Jeder von uns kann seinen Weg zu diesem Ziel individuell gestalten. Die Zufriedenheit im Beruf nährt sich aus den persönlich und gemeinschaftlich erbrachten Leistungen. Weitere Verbesserungen der Leistungen nähren sich aus der persönlichen und gemeinschaftlichen Zufriedenheit. Unsere Grundhaltung und unser Engagement formen das Bild, das sich andere von uns machen.  
  
  
  
 
nach oben
Artikel drucken