Parksanatorium Aulendorf
Fachklinik für Onkologische Rehabilitation
 
 
 
 

Psychosoziale Onkologie - Vertrauen in die eigene Kraft zurückgewinnen

Ihre Krankheit hat Einschnitte in Ihrem Leben verursacht und Spuren in Ihrem Innersten hinterlassen. Im Rahmen der Psychosozialen Onkologie bieten wir Ihnen einen geschützten Rahmen und Unterstützung, um Ihre Krankheitsgeschichte zu verarbeiten.  
Sie werden entdecken, wie viele interessante und neue Facetten das Leben gerade in dieser Phase für Sie bietet.   
  
 
Ressourcen entdecken. Vertrauen finden.  
Mit neuer Kraft das Leben spüren.
  
  
 
Das Arbeitsfeld der Psychosozialen Onkologie umfasst im Parksanatorium Aulendorf folgende Fachbereiche:  
 
  • Kunsttherapie  
  • Musische Therapien (Musik, Tanz, Gesang)  
  • Psychologische Betreuung  
  • Regenerative Therapien (Yoga, Qi Gong, Meditativer Tanz)  
  • Sozialberatung
 
 
Die einzelnen Angebote sind darauf ausgerichtet,  
 
  • die Krankheitsverarbeitung zu fördern  
  • den Anpassungsprozess zu verkürzen  
  • psychische Belastungen zu lindern  
  • die Lebensqualität zu verbessern  
  • die Teilhabe am sozialen und wirtschaftlichen Leben zu fördern
 
 
Wir legen Wert auf:  
  
  • Weiterbildung Psychosoziale Onkologie (WPO) 
  • Fachaustausch in der Deutschen Vereinigung für Soziale Arbeit im 
    Gesundheitswesen (DVSG) 
  • Mitwirkung in der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Psychosoziale Onkologie (dapo) sowie in der Arbeitsgemeinschaft der Tumorzentren und Onkologischen Schwerpunkte in Baden-Württemberg (ATO)
 
 

Unser Konzept für Psychosoziale Onkologie

 
 
Die Bedeutung einer Tumorerkrankung  
 
Viele Betroffene berichten, dass sie sich durch die Diagnose einer Tumorerkrankung von einem Augenblick zum anderen in eine andere, als fremd, existentiell bedrohlich und unsicher erlebte Wirklichkeit versetzt fühlen.  
 
Innerhalb kürzester Zeit ist eine Fülle neuer, meist intensiver und oft schmerzhafter Erfahrungen zu bewältigen. Das Ausmaß der Veränderungen wird vielen Menschen erst bewusst, wenn die Behandlung im Krankenhaus abgeschlossen ist und etwas Ruhe einkehrt.  
 
Mit den körperlichen Beeinträchtigungen gehen häufig psychische, soziale, wirtschaftliche und spirituelle Erschütterungen einher. Diese Erschütterungen können sowohl Betroffene als auch Angehörige phasenweise an die Grenzen ihrer Belastbarkeit bringen und intensive Gefühle auslösen.  
  
  
Unterstützung bei der Krankheitsverarbeitung
 
 
Der Genesungsprozess erfordert Zeit und Geduld sowie einen liebevollen Umgang mit sich selbst. Viele Menschen sind es gewohnt, sich mehr um andere zu kümmern. Sich selbst in den Blick zu nehmen, ist aber eine Voraussetzung dafür, mit Beeinträchtigungen des seelischen und körperlichen Wohlbefindens, der sozialen Beziehungen und der wirtschaftlichen Verhältnisse konstruktiv umzugehen. Bei der Vielzahl der Veränderungen, die eine Tumorerkrankung nach sich ziehen kann, ist es wichtig, einen Schritt nach dem anderen zu gehen. Um die anstehenden Aufgaben zu bewältigen, bedarf es Einiges an Phantasie, Erfindungsgeist und Mut, etwas Neues auszuprobieren.  
 
Unsere professionellen Angebote können Ihnen eine Hilfe dabei sein, Ihren eigenen Weg der Krankheitsverarbeitung zu entwickeln.  
  
  
Aufgaben der Psychosozialen Onkologie
 
 
Das Team für Psychosoziale Onkologie (Fachbereiche: Musische Therapien, Kunsttherapie, Psychologie, Sozialberatung) stellt folgende Angebote bereit:   
  
  • Aufklären über mögliche psychische, soziale und wirtschaftliche Krankheitsfolgen  
  • Unterstützen bei der Krankheitsverarbeitung  
  • Mobilisieren innerer und äußerer Ressourcen (Kraftquellen und kreative Potentiale)  
  • Unterstützen bei der Neuorientierung  
  • Erleichtern der Rückkehr in den Alltag  
  • Fördern der Entwicklung und Vertiefung tragender Beziehungen  
  • Unterstützen der Reintegration in den Arbeitsprozess  
  • Fördern von Lebensqualität und sinnerfüllter Lebensgestaltung  
  • Vermitteln von professionellen und ehrenamtlichen Hilfsangeboten in Wohnortnähe
 
 
Interdisziplinäre Angebote des Teams für Psychosoziale Onkologie
 
 
  • Gruppe rund ums Arbeitsleben  
  • Hirnleistungstraining in der Gruppe  
  • Schreibwerkstatt  
  • Dysphagiegruppe  
  • Urologische Gesprächsgruppe
 
 
Wenn Sie wissen möchten, was Sie in einer Schreibwerkstatt erwartet, können Sie im nachfolgenden Filmbeitrag des Senders RegioTV: "HANNAS NA TOUR" einen Eindruck von diesem kreativen Angebot erhalten.  
  
 
 
 
nach oben
Artikel drucken