Parksanatorium Aulendorf
Fachklinik für Onkologische Rehabilitation
 
 
 
 
TOP-NEWS
 
SECHS JAHRZEHNTE KOMPETENZ:
 
Alle Unterseiten im Überblick auf der Sitemap:
Direkter Zugriff auf alle Informationen
Öffnen
 
 
 
 
 
Artikel versenden
Artikel drucken
 
home
 
 
 
 
 
Hinweis schließen

Waldburg-Zeil Kliniken informieren: 
unsere Regeln während der Corona-Pandemie

  
  
Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,  
  
Dank unseres Hygiene- und Sicherheitskonzeptes für Patienten und Mitarbeiter können Sie unbesorgt eine Rehabilitation in unserer Klinik antreten. Da das Virus sehr ansteckend ist, sind wir zu Ihrem eigenen, aber auch zum Schutz von Mitarbeitern und Mitpatienten auf Ihre Kooperation angewiesen. Gemeinsam mit Ihrer Unterstützung möchten wir die Ausbreitung des Corona-Virus weiter verhindern.
  
  
Vor Beginn Ihrer Reha möchten wir Sie deshalb über einige wichtige Verhaltensregeln für Ihren Aufenthalt informieren. Wir bitten Sie dringend, diese zu beachten.   
  
  • Aufgrund der aktuellen epidemiologischen Lage führen wir bei allen Patientinnen und Patienten eine Coronatestung bei Anreise durch, unabhängig vom Impfstatus. Das Mitbringen eines negativen Coronatests im Vorfeld ist nicht zwingend erforderlich, jedoch empfehlen wir Ihnen, vor Ihrer Anreise einen Coronatest durchzuführen.  
      
  • In der Klinik gilt ein generelles Maskengebot, da wir als Klinik zu den Einrichtungen gehören, die vulnerable Menschengruppen betreuen. Im Falle einer Befreiung von der Maskenpflicht ist eine Rehabilitationsmaßnahme in unsere Klinik nicht möglich. Sie bekommen während Ihres stationären Aufenthaltes ausreichend FFP2-Masken zur Verfügung gestellt. Sofern Sie privat über FFP2 Masken verfügen und diese tragen möchten, können Sie dies gerne tun.  
      
  • Besucherinnen und Besucher sind in der Klinik im Moment NICHT gestattet. Persönliche Gegenstände/Kleidung usw. können natürlich über den Empfang (Öffnungszeiten beachten, Zutritt nur über den Haupteingang) zu Ihnen gebracht werden – Achtung: Beschriftung nicht vergessen!  
      
  • Wochenendheimfahrten im Rahmen einer stationären Rehabilitation sind von den Kostenträgern nicht vorgesehen. Heimfahrten sind deshalb untersagt.   
      
  • Wir empfehlen, in Ihrem eigenen Interesse, Ausflüge und nicht zwingend notwendige Einkäufe möglichst zu vermeiden sowie Menschenansammlungen z.B. im Kino/in gastronomischen Einrichtungen/im öffentlichen Personennahverkehr fern zu bleiben.  
      
  • Händedesinfektion ist sehr wichtig (30 Sekunden Einreibezeit), diese bitte immer vor und nach therapeutischen Anwendungen sowie vor Betreten des Speisesaals und des Cafés durchführen. Grundsätzlich gilt, regelmäßiges Händewaschen mit warmem Wasser und Seife, vermeiden Sie Händeschütteln und benutzen Sie soweit möglich die Toilette auf Ihrem Zimmer und weniger die öffentlichen Toiletten.  
      
  • Hygienisch husten und niesen (nicht in die Hände, sondern in die Armbeuge), dabei Abstand zu anderen Personen halten. Falls doch in die Hand gehustet wurde, bitte unverzüglich die Hände desinfizieren. Oder benutzen Sie besser ein Einmaltaschentuch, das Sie direkt im Anschluss in einen Mülleimer werfen, und desinfizieren Sie sich anschließend die Hände.  
      
  • Bitte denken Sie daran, Ihr Zimmer regelmäßig zu lüften.  
      
  • Bei ersten Anzeichen wie Fieber, beginnendes Krankheitsgefühl, Husten und Gliederschmerzen bleiben Sie bitte in Ihrem Zimmer und verständigen Sie die Pflege bzw. den zuständigen Stationsarzt. Wir werden uns umgehend um Sie kümmern  
      
  • Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten. Zuwiderhandlungen führen zur vorzeitigen Entlassung.  
      
  • Bitte beachten Sie, dass wir unser Therapieangebot coronabedingt eingeschränkt haben.  
      
  • Bitte beachten Sie, dass die oben genannten Regelungen ebenfalls für bereits gegen das Coronavirus geimpfte Patienten gelten.
 
  
Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns schon jetzt für Ihre Hilfe und Mitarbeit. Hier finden Sie Fragen und Antworten zu unseren Corona-Regeln. 
Hinweis schließen